23.4.14

Ubooks entzwei(t)

»Ubooks, der Verlag für ungewöhnliche Literatur, ist Geschichte.« So ähnlich kann man es derzeit hier nachlesen. »Ungewöhnliche Literatur« - das waren auch SM-Titel; der Verlag war also teilweise eine Konkurrenz zu Marterpfahl. Und nun gehen die zwei Verlagsmanager getrennte Wege; einer der zwei Nachfolgeverlage heißt »Unsichtbar Verlag«. Nun ja ...

Keine Kommentare: